Aktuelles


RS1 Radschnellweg Ruhr

Planung in Bochum: Bau-Startschuss für die 17 Kilometer in Sichtweite

Mit dem Bau des Radschnellwegs RS1 soll in Bochum noch in diesem Jahr begonnen werden.

Susanne Düwel, kommissarische Leiterin des Tiefbauamtes, ist zuversichtlich. Radio Bochum bestätigte sie: „Wir hoffen, dass wir wirklich soweit kommen, dass wir in diesem Jahr, zum Jahresende, noch den ersten Spatenstich machen können: im Bereich zwischen Stahlhauserstraße und Bessemer Straße.“ Der Radschnellweg wird rund 17 Kilometer durch Bochum führen. Mit dem Bauabschnitt sollen auch eine Grünanlage und ein Regenrückhaltebecken umgesetzt werden.